Corona aktuell

Wir alle durchleben momentan eine extrem schwere Phase. Unser Alltag und uns lieb gewordene Abläufe haben sich dadurch leider massiv verändert. Dies wirkt sich sowohl extrem auf unser aller Privatleben aus als auch auf unsere betrieblichen Abläufe. Und in einigen Branchengebieten ist ein Geschäftsbetrieb derzeit leider nach wie vor gänzlich unmöglich.

Über neue Vorschriften und eine Öffnung der Läden wurde am 10.2.2021 im Bund-Länder-Gipfel viel diskutiert. Unter anderem ist eine Ladenöffnung zum 8.3. angedacht und eine Öffnung der Friseure zum 1.3. – allerdings wird die Bayerische Staatsregierung Details erst im Laufe des 11.2.2021 beraten. Derzeit gelten nach wie vor in Bayern folgende Regelungen:

Aktuelle Vorschriften

(Stand 1.3.2021)

Die am 15.12.2020 in Kraft getretene und für ganz Bayern gültige „Elfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung“ (11. BayIfSMV) wurde bereits mehrmals in einigen Punkten geändert. Zuletzt wurden am 24.2.2021 wieder einige Paragraphen abgeändert, die zum 1.3.2021 in Kraft getreten sind und im nachfolgenden Link bereits eingearbeitet sind.

Wir wollen hier nicht über den Sinn oder Unsinn von so manchen Regelungen diskutieren, sondern ganz einfach nur über den jeweils aktuellen Wortlaut informieren. Die nachfolgenden Links führen stets zur jeweils aktuellsten Fassung auf der Homepage der Bayerischen Staatskanzlei bzw. zum Download-Link der entsprechenden PDF der aktuell gültigen Verordnung):

https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayIfSMV_11/true

https://www.gesetze-bayern.de/Content/Pdf/BayIfSMV_11?all=True

Sehr wichtig sind dabei für die Mitglieder des Gewerbeforums die Regelungen unter
Teil 4 Wirtschaftsleben mit diesen fünf Paragraphen:
§ 12 Handels- und Dienstleistungsbetriebe, Märkte
§ 13 Gastronomie
§ 14 Beherbergung
§ 15 Tagungen, Kongresse, Messen
§ 16 Betriebliche Unterkünfte

Unter anderem ist in diesen Paragraphen ganz penibel geregelt, wer wo FFP2-Masken tragen muss und wo man unter welchen Voraussetzungen im Wirtschaftsleben auf das Tragen von Masken ganz verzichten kann.

Aktuelle Zahlen aus unserem Landkreis:

Derzeit sind im Landkreis Ebersberg 103 Personen akut an Corona erkrankt (Stand 4.3.) – das bisherige Maximum waren am 18.12. nicht weniger als 504 Personen. Das Maximum der ersten Welle lag bei 164 (am 4.4.). Aktuell sind im Landkreis 213 Kontaktpersonen ersten Grades in Quarantäne (Stand 4.3.). Der 7-Tage-Inzidenzwert liegt aktuell bei 36,14 (LRA-Erhebung Stand 4.3.) bzw. 36,2 laut RKI. Das bisherige absolute Maximum lag bei 280,18 bzw. 273,6 (LRA- bzw. RKI-Wert am 17.12.). Das Maximum der ersten Welle lag bei 92,86 (am 6.4.).

Quelle: Ständig aktualisierte Pressemeldungen des Landratsamtes unter diesem Link